Berater für Gemeinschaftsverpflegung bei Kultur- und Freizeiteinrichtungen sowie der Hotellerie und Gastronomie, Großküchenplanung.

Über mich

Berater für Gemeinschaftsverpflegung bei Kultur- und Freizeiteinrichtungen sowie der Hotellerie und Gastronomie, Großküchenplanung.

Mathias Heurich – mein Unternehmenscredo

Die Zeit sucht neue Wege und wir waren stets bereit, diese mit voraus zu gehen. Möglich war dies, weil immer schon der Kunde und dessen Zufriedenheit im Mittelpunkt allen Handelns stand und steht. Nachhaltigkeit, ökologisch verträglich, wirtschaftlich, leistungsfähig, human und sozial gerecht nehmen bei uns in allen Beratungen einen höheren Stellenwert ein als ein kurzfristiger Erfolg. Damals wie heute kein selbstverständlicher Ansatz, aus unserer Sicht unverzichtbar gerade für mittelständisch geprägte Familienunternehmen und kleine Kapitalgesellschaften. Für eine erfolgreiche Umsetzung suchen wir immer einen ganzheitlichen Ansatz mit möglichst nur einem Ansprechpartner aber viel Kompetenz im direkten Zugriff innerhalb unseres Spezialisten-Netzwerks, egal ob wir ein Teilprojekt betreuen oder die Gesamtverantwortung haben. Wir setzen auf praxiserprobte und ausgereifte Standardlösungen und halten nichts davon, das „Rad neu zu erfinden“. Gleichwohl erarbeiten wir mit unseren Kunden gemeinsam eine passgenaue Lösung, das verstehen wir unter individueller Anpassung im Detail. Die Beziehungen zu unseren Kunden, Geschäftspartnern und Mitarbeitern sind durch Ehrlichkeit, Glaubwürdigkeit und gegenseitiger Respekt gekennzeichnet. Wir wünschen uns stets Vertrauen und wir leben es vor. Mehr als 25 Jahre Praxis und die Erfahrung aus anspruchsvollen Kundenprojekten fließen in Entwicklung und Betreuung unserer Projekte ein.

Unternehmens-beratung Heurich. Leistungen für die Bedürfnisse der Gemeinschaftsverpflegung, der Kultur- und Freizeiteinrichtungen sowie der Hotellerie und Gastronomie ausgerichtet. Großküchenplanung.

Ich habe eine klassische Ausbildung zum Hotelkaufmann absolviert. Danach verschiedene Stationen in führenden Häusern Deutschlands. 1983 erste umfassende Managementerfahrung durch die Baubegleitung, das Pre-Opening und die anschließende Geschäftsführung des Tagungszentrums Maternushaus des Erzbistums Köln. Es folgten weitere Großprojekte im Erzbistum Köln sowie der Aufbau einer zentralen Organisation für alle Tagungsstätten und Exerzitienhäuser. Verantwortlich auch für Neuorganisation der Betriebsverpflegung für das Erzbischöfliche Generalvikariat und die Domsingschule. Mit diesen Erfahrungen und dem Gelingen der Projekte begann 1990 der Weg in die Selbstständigkeit als Unternehmer und Unternehmensberater. Herausfordernde Einzelprojekte aber auch komplexe Aufgaben u.a. für das RKW (Rationalisierungskuratorium der Deutsche Wirtschaft) im Auftrag des Landes Nordrhein-Westfalen in Mecklenburg-Vorpommern als Berater für das Wirtschaftsministerium folgten. Neben der klassisch betriebswirtschaftlichen Beratung wurden Machbarkeitsstudien und Unternehmens-konzepte erarbeitet, so wie 1992 für die Konzert- und Kongresshalle der Stadt Bamberg.

Neben der Beratung wurden stets auch konkrete Projekte im Managementauftrag geführt. Herr Heurich ist Autor von Fachbeiträgen, Gutachter und Sachpreisrichter z.B. für die Generalsanierung des Gürzenich in Köln und ehrenamtliches Kuratoriumsmitglied Ökologisches Schullandheim Licherode. Im bdvb (Bundesverband Deutscher Volks- und Betriebswirte) gehört er der Fachgruppe Beratende Betriebswirte an, ist anerkannter Fachberater des RKW und im Beraterpool der KfW gelistet.